Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Twitter-Account startet

Social-Media_Redaktion
Twitter-Account startet
Neben Facebook wird nun eine weitere Plattform in den Sozialen Netzwerken bedient
Wolfgang Lückenkemper

 Die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Kreispolizeibehörde Soest startet heute mit einem eigenen Twitter Account. Er soll zur Kommunikation zwischen Bürgern und der Polizei eingesetzt werden. Pressemeldungen zu aktuellen Vorkommnissen werden weiterhin über das Presseportal veröffentlicht. Bei Twitter sollen hauptsächlich Präventionsthemen aufgegriffen werden. Außerdem soll in polizeilichen Lagen wie Demonstrationen oder Großveranstaltungen der Kurzmittteilungsdienst zur Verbesserung des schnellen Informationsflusses dienen. Sie finden die Kreispolizeibehörde bei Twitter unter: Polizei NRW SO .

 „Um möglichst viele Menschen mit polizeilichen Informationen zu versorgen, ist die Nutzung von Twitter unumgänglich. Als Polizei möchten wir in Zukunft mehr soziale Netzwerke als bisher nutzen. Nur so erreichen wir eine möglichst hohe Transparenz in unserer Arbeit.“ erklärt Jochen Brauneck, Abteilungsleiter Polizei bei der Kreispolizeibehörde Soest.