Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Wohnungseinbrüche

aufgebrochene Tür
Wohnungseinbrüche
Mann sollte immer Wachsam sein
Die Zahl der Wohnungseinbrüche ist in den letzten Jahren zurückgegangen. Trotzdem sollte man nicht leichtsinnig handeln wenn es um die eigenen 4-Wände geht. Wer Fenster auf Kipp stehen lässt oder die Haustür bei Abwesenheit nicht verschließt, der kann böse überrascht werden. Ganz zu schweigen von dem Gefühl, dass Fremde in der Wohnung waren und die privatesten Dinge berührt haben. Gehen Sie lieber auf #NummerSicher und legen Sie den Riegel vor! "Opfer werden nicht immer nur die Anderen!"
Wolfgang Lückenkemper
In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110